Ich wurde 1983 in Ungarn geboren und habe meine Kindheit auf dem Land verbracht. Sechs Jahre lang habe ich ein zweisprachiges (ungarisch/deutsch) Gymnasium besucht. Nach dem Abitur habe ich Literatur und Kommunikationswissenschaften studiert.
2009, nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums, bin ich nach Österreich gekommen und habe erst als Au-Pair Mädchen gearbeitet. 2010 bin ich nach Tirol gezogen und Dank meiner Freunde habe ich wegen eines Versprechers meinen neuen Spitznamen “Studio” bekommen (Judit-Judio-Studio).
In meiner Freizeit war ich sportlich immer gern tätig: ich habe zum Beispiel Handball gespielt und jahrelang Spinning gemacht.
Zu Pilates bin ich wegen eines einfachen Hexenschusses gekommen: ich habe mich erkundigt, was hilfreich sein könnte und Pilates hat wirklich funktioniert. Die feinen und langsamen Bewegungen haben meine Körperwahrnehmung verbessert, die Übungen haben meine Körpermitte gestärkt und die Konzentration und Kontrolle haben mir beim täglichen Stressabbau geholfen.
Im Herbst 2013 habe ich die Entscheidung getroffen: ich möchte die Pilates-Methode gründlich kennenlernen, weil es mir richtig Spaß macht. Und das Anmeldeformular der Ausbildung war schon ausgefüllt! Seit Juni 2014 bin ich diplomierte Pilates Mattentrainerin und möchte gern, dass auch du mit mir die Schönheiten dieser Trainingsart entdeckst!